Drucken

 

Schwerpunkte bei der Begutachtung sind:

  • Neurologische Schäden
  • Lähmungen inkl. Querschnittslähmung
  • Epilepsie, Schädel-Hirntraumafolgen, einschließlich Wach-Koma und ggf. notwendiger Beatmung
  • Posttraumatisches Belastungssyndrom
  • Entwicklungsstörungen von Kindern
  • Pflege- und Betreuungsbedarf
  • Schwerbehindertenrecht
  • Erwerbs- und Berufsunfähigkeit
  • Hilfsmittelversorgung